Heute Samstag, 19th September 2020
BundesFinanzPortal

Nachrichten und Themen

Finanzierungsrechner

Finanzierungsrechner

Ob man sich einen langgehegten Traum erfüllen, in die Selbstständigkeit starten möchte oder plötzlich anfallende Reparaturkosten anstehen, oft geht es nur mithilfe eines Kredits. Nachstehend finden Sie Informationen rund um das Thema Finanzierung und Finanzierungsrechner.

Vergleichsrechner öffnen

Inhaltsverzeichnis

Ist ein Finanzierungsrechner hilfreich?

Ganz gleich, aus welchen Gründen über die Beschaffung von Geldmitteln nachgedacht wird, grundsätzlich sollte eine Verschuldung immer gut überlegt sein. Den meisten Menschen ist dies bewusst, denn beispielsweise im Jahr 2016 wurden 97,8 Prozent der Kredite in Deutschland zurückgezahlt. Drei Viertel aller deutschen Bürger hat mindestens einmal in seinem Leben ein Darlehen aufgenommen.

Ein Finanzierungsrechner verhilft zu mehr Klarheit, die nötig ist, bevor ein Kreditvertrag unterschrieben wird. Es handelt sich dabei um Tools, welche helfen, die Rahmenbedingungen eines Darlehens abzutasten. Nutzer können jederzeit eine Vielzahl an Szenarien testen. Eingegeben werden:

  • die beabsichtigte Kreditsumme,
  • die Laufzeit und
  • der effektive Jahreszins.

In Sekundenschnelle erhalten Nutzer die monatlich zu zahlende Rate und die Höhe der Zinsen, die für das Finanzieren von Immobilien wie ein Haus oder eine Wohnung, die Baufinanzierung etc. anfallen.

Vergleich einzelner Finanzierungsangebote

Jedes Kreditinstitut, sei es zur Finanzierung einer Immobilie oder anderem, bietet individuelle Konditionen. Es ist äußerst schwer, sich darüber einen guten Überblick zu verschaffen. Onlinevergleiche ersparen uns viele und zeitaufwändige Wege von einem Geldgeber zum anderen. In diesem Fall werden in der Regel die benötigte Summe und die gewünschte Zeit der Tilgung eingegeben. Kostenlos erhält man eine Aufstellung zahlreicher Geldinstitute. So lassen sich die Höhe der Zinsen, die Monatsraten, der effektive Jahreszins und anfallende Kosten bestens miteinander vergleichen. Nutzt man zusätzlich einen Rechner, lassen sich weitere wichtige Details, darunter die monatliche Zinsbindung oder die Sollzinsbindung berechnen.

Unterschiedliche Kreditarten

Es gibt für die verschiedensten Ansprüche jeweils eine individuelle Kreditart. Die wohl bekannteste ist der Dispositionskredit. Er stellt insofern eine Ausnahme dar, weil er weder beantragt werden muss noch gibt es eine festgelegte Laufzeit für die Rückzahlung. Es empfiehlt sich jedoch, das Konto möglichst schnell wieder auszugleichen, denn die Überziehung ist mit hohen Zinsen verbunden. Zu den weiteren gängigen Krediten gehören die Baufinanzierung und der Ratenkredit. Unter letztere fallen beispielsweise Verbraucher- und Investitionskredite. Die meisten Darlehensnamen sagen etwas über die angesprochenen Kunden bzw. deren Gründe für die Beantragung eines Kredites aus. Dies gilt beispielsweise für Auto- oder Gründerkredit.

Off- oder Onlinekredit?

In den letzten Jahren wird die Aufnahme eines Kredites online immer beliebter. Bevor man sich für einen Anbieter entscheidet, empfiehlt es sich, Baufinanzierungsrechner und Co. zur Ermittlung der individuellen Möglichkeiten zu nutzen. Potentielle Kunden haben über das Netz die Möglichkeit, ihren Vertrag von zuhause aus abzuschließen. Die zu erfüllenden Voraussetzungen sind sowohl on- als auch offline gleich. Grundsätzlich ist eine gute Bonität, vor allem, wenn es sich um hohe Kreditbeträge wie bei der Immobilienfinanzierung handelt, erforderlich. Durch eine Schufaauskunft oder eine andere Wirtschaftsauskunftei erhalten Kreditinstitute einen Einblick in die finanzielle Situation des Antragstellers. Von Unternehmen wird die Einreichung der Betriebswirtschaftlichen Auswertung oder Bilanz verlangt. Eher schlechte Karten haben generell Menschen, die nur über einen befristeten Arbeitsvertrag verfügen. Auch Start-up-Unternehmen müssen Hürden überwinden, denn anfangs gibt es noch keine Nachweise über die Wirtschaftlichkeit des Betriebes.

Vor- und Nachteile von Onlinekrediten mit Finanzierungsrechner

Ein Pluspunkt für Onlinekredite sind die Bequemlichkeit und die günstigeren Zinsen. Sie begründen sich auf die Kosteneinsparungen im Bereich des Filialnetzes, das bei Onlinekreditinstituten nicht erforderlich ist. Allerdings gibt es mittlerweile auch Kredite im Netz von Direktbanken. Ein weiterer Vorteil ist, dass die gesamte Organisation von zuhause aus erledigt wird. Unterlagen kommen auf dem Postweg, in den eigenen vier Wänden kann man sie noch einmal in aller Ruhe prüfen. Obendrein steht online häufig bereits ein Finanzierungsrechner zur Verfügung, der eine erste Übersicht zu den Konditionen liefert. Als nachteilig sehen viele jedoch die fehlende persönliche Betreuung an, da ein Vor-Ort-Service nicht vorhanden ist.

Vor- und Nachteile von Offlinekrediten

Im Umkehrschluss stellt bei Filialbanken die Möglichkeit, sich durch einen kompetenten Fachmann beraten zu lassen, einen Vorteil dar. Darüber hinaus kennen die Bank- oder Sparkassenmitarbeiter oft schon sehr lange ihre Kunden, wodurch bereits ein Vertrauensverhältnis besteht. Konnte man seine Zuverlässigkeit bereits vorher beweisen, wird häufig leichter ein neuer Kreditantrag bewilligt. Um selbst kompetent auftreten zu können und mit einem fundierten Kenntnisstand über die verschiedenen Kreditalternativen aufzutreten, empfiehlt sich in jedem Fall die Nutzung eines Euro Finanzierungsrechners.