Heute Samstag, 19th September 2020
BundesFinanzPortal

Nachrichten und Themen

Alibaba Kredite für chinesische Firmen

Alibaba Kredite für chinesische Firmen

Laut Informationen der deutschen Presseagentur will die chinesische Online-Handelsplattform Alibaba Firmen, die gegenwärtig durch das Coronavirus in Turbulenzen kommen, mit Krediten unter die Arme greifen. Zu diesem Zweck plant Alibaba bis zu 20 Milliarden Yuan (entspricht 2,6 Milliarden Euro) an Krediten zur Verfügung zu stellen. Die Zinsen sollen dabei besonders günstig sein. Das Vorhaben soll laut Alibaba über die firmeneigene Tochter, Ant Financial, abgewickelt werden.


Bevorzugte Behandlung sollen dabei Firmen aus der chinesischen Provinz Hubei erfahren. Das ist jene Provinz, die besonders vom Coronavirus, insbesondere in der Stadt Wuhan, betroffen ist. Die Firmen dort leiden unter den weitreichenden Verwerfungen durch das Coronavirus, da das öffentliche Leben quasi im Ausnahmezustand darniederliegt und auch im weitesten Sinne der Tourismus sowie Geschäftsreisen innerhalb Chinas selbst quasi eingefroren sind. Ganz sicher mit Blick auf die Region Hubei.

20 Prozent unter dem Marktniveau

Der angebotene Firmenkredit soll für Zinsen, die 20 Prozent unterhalb des Marktniveaus liegen, angeboten werden. Das Angebot richtet sich an kleine und mittelgroße Unternehmen, welche seit einem Jahr oder länger mit Alibaba geschäftlich verbunden sind. Die Hälfte des Kreditvolumens soll dabei an Firmen aus Hubei fließen, während sich die andere Hälfte auf Firmen aus dem Rest des Landes verteilen soll. Ferner sollen den betroffenen Firmen noch weitere Handelsvorteile auf Alibaba eingeräumt werden.

Alibaba ist eine Handelsplattform für Unternehmer (B2B) und eine der wichtigsten digitalen Anlaufstellen im chinesischen Handel. Auch viele internationale Unternehmen, die in China Geschäfte machen, nutzen dazu die Plattform. Der Online-Marktplatz für Geschäftsleute ist in 17 Sprachen verfügbar und wird von rund 53 Millionen Mitgliedern genutzt. Pro Jahr werden Transaktionen mit einem Volumen von mehreren hundert Milliarden Dollar über Alibaba abgeschlossen.