Autofinanzierung – Fahrzeugkauf oder -leasing auf unkomplizierte Art

Autofinanzierung

Autofinanzierungen stellen gerade in Zeiten der Niedrigzinspolitik verlockende Angebote dar. Geringe monatliche Raten senken das Risiko eines Zahlungsausfalles. Für viele Menschen sind sie die einzige Möglichkeit, sich einen Neuwagen leisten zu können. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Vergleichsrechner öffnen

Inhaltsverzeichnis

Grundvoraussetzungen für die Autofinanzierung

Gleich, ob man sich für ein gebrauchtes oder ein nagelneues Fahrzeug entscheidet, Autofinanzierungen machen die Anschaffung leicht möglich. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Finanzierungsmodelle, welche die individuellen Bedürfnisse der Interessenten befriedigen. Ansprechpartner sind entweder Kreditinstitute oder Autohändler. Erstere bieten für den Fahrzeugkauf Ratenkredite an. Bei der Händlerfinanzierung arbeitet das Autohaus mit einer Bank zusammen. Hier gibt es die sogenannte Ballonfinanzierung. Die Voraussetzungen für die Gewährung der Autofinanzierung sind jeweils gleich:

  • Volljährigkeit des Kreditnehmers
  • Hauptwohnsitz in Deutschland
  • Vorhandensein eines deutschen Kontos
  • ausreichende Bonität
  • regelmäßiges Einkommen

Welche Autofinanzierungen gibt es?

Wer die Wahl hat, hat die Qual, so sieht es auch im Bereich der Autofinanzierung aus. Beim erstbesten Angebot sofort zuzuschlagen, ist nicht empfehlenswert. Die Modelle unterscheiden sich beispielsweise in der Laufzeit, der Höhe der Zinsen und dem Prozedere am Ende der Laufzeit. So trägt man beispielsweise teilweise mit den Raten nur die Zinsen ab, am Ende wird die Restsumme auf einmal fällig. Weiterhin gibt es verschiedene Pakete, die Versicherung, Steuern und Wartung für das Fahrzeug beinhalten. Ein Auto zu besitzen und zu nutzen, ist nicht gerade günstig. Rund-um-sorglos-Finanzierungen stellen eine gute Möglichkeit dar, um die laufenden Kosten mit in die Ratenzahlung zu integrieren.

Das Leasing

Wer sich für unkompliziertes Leasing wie das BMW Leasing entscheidet, erhält ein repräsentatives Fahrzeug, das als Geschäftswagen beliebt ist. Diese Finanzierungsform ist außerdem besonders interessant für Unternehmen, da sie nicht in der Bilanz auftaucht. Die Kosten inklusive Raten können jedoch von der Steuer abgesetzt werden. Sie fallen unter Betriebsausgaben. Beim Leasing wird – im Unterschied zu anderen Autofinanzierungen – der Wertverlust und nicht der Neupreis des Wagens bezahlt. Er stellt die Differenz zwischen dem späteren Gebrauchtwagenwert und dem Neupreis dar. Der Leasingnehmer wird nicht Eigentümer des Fahrzeuges, sondern nur Besitzer. Mit Ablauf des Vertrags geht es an die Leasinggesellschaft zurück.

Der Ratenkauf

Zu den klassischen Varianten der Autofinanzierung zählt der Ratenkauf. Er wird beispielsweise von Autobanken und anderen Geldinstituten angeboten. Dem Fahrzeugkäufer wird ein Kredit gewährt, mit dem sich der Kauf teilweise oder ganz finanzieren lässt. Wie bei allen anderen Modellen auch, richten sich die Tilgungsraten nach dem Anschaffungspreis, der eventuellen Anzahlungshöhe sowie der Vertragslaufzeit. Der effektive Jahreszins hängt vom Fahrzeugmodell, dem gewährten Kreditbetrag und der Laufzeit ab. Bei einer Audi Finanzierung über die Audi Bank liegt er für den Ratenkredit beispielsweise zwischen 2,99 und 6,99 Prozent (Stand Q1, 2020).

Die Drei-Wege-Finanzierung

Wer durch Modelle wie die VW Finanzierung erst einmal feststellen möchte, ob die Automarke persönlich überhaupt infrage kommt, ist mit der Drei-Wege-Finanzierung gut bedient. Nach einer individuell vereinbarten Anzahlung leistet der Kunde monatliche Raten. Erst mit Beendigung der Laufzeit entscheidet er, ob das Fahrzeug behalten oder zurückgegeben wird. In ersterem Fall gibt es zwei Optionen:

  • Die beim Abschluss des Vertrages vereinbarte Schlussrate wird beglichen.
  • Es erfolgt eine Weiterfinanzierung der Schlussrate durch einen neuen Vertragsabschluss bei der zuständigen Autobank.

Die Drei-Wege-Finanzierung trumpft mit geringen Raten. Sie sind teilweise 50 Prozent niedriger als bei anderen Autofinanzierungen.

Mobilitätspakete

Für eine Mercedes, VW oder BMW Finanzierung bieten sich weiterhin Mobilitätspakete an. Ihre Besonderheit ist, dass Versicherungs- und Wartungskosten sowie die anfallenden Steuern integriert sind. Insbesondere bei hochklassigen Fahrzeugen stellen sie einen weiteren erheblichen Kostenfaktor dar. Beim Mobilitätspaket verteilt sich die Summe auf die monatlichen Raten. Diese Art der Autofinanzierung wird vor allem von herkömmlichen Kreditinstituten und Herstellerbanken angeboten. Die Ratenhöhe richtet sich nach dem Neupreis sowie der Laufzeit. Das Finanzierungsmodell bietet sich für alle Menschen an, die auf Flexibilität Wert legen. Die verhältnismäßig kurzen Laufzeiten schließen eine lange finanzielle Belastung aus.

 

Drucken

Finanzierungsrechner

Vergleichen und sparen! Nur wenige Schritte.