5 Mrd für Wohnungsbau / Linksfraktion im Brandenburger Landtag

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
5 Mrd für Wohnungsbau / Linksfraktion im Brandenburger Landtag Anita Tack - landtag.brandenburg.de - Landtag Brandenburg
(BFP) Im Zusammenhang mit der Forderung von Bundesbauministerin Hendricks nach 1,3 Milliarden Euro mehr für den Wohnungsbau, erklärt  die wohnungs- und stadtentwicklungspolitische Sprecherin Anita Tack: DIE LINKE fordert 5 Milliarden Euro für gemeinnützigen, sozialen Wohnungsbau.

Diese Forderung von Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) kommt sehr spät, aber nicht zu spät. Nun ist sie auf Bundesebene auch schnellstmöglich umzusetzen. Denn in den Städten und Gemeinden müssen die Entscheidungen getroffen werden, hier findet die Integration real statt.

DIE LINKE begrüßt die Forderung der Bundesministerin als einen Schritt in die richtige Richtung. „Allerdings ist schon jetzt absehbar, dass die geforderte Summe nicht ausreichen wird, um eine Offensive im gemeinnützigen sozialen Wohnungsbau für alle umzusetzen, besonders in den Wachstumsstädten. Zugleich ist der Bedarf für die Integration der Flüchtlinge zu decken“ sagt Tack.

Deshalb fordert die Fraktion DIE LINKE ein Sofortprogramm des Bundes für 2016 mit 25 Mrd. Euro, so wie auf dem Parlamentariertreffen der LINKEN gestern in Magdeburg initiiert, das auch 5 Mrd. Euro für den gemeinnützigen sozialen Wohnungsbau für alle enthält. Integration muss in den Städten und Gemeinden gelingen, dazu braucht es die sofortige Unterstützung des Bundes.

Quelle: linksfraktion-brandenburg.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesFinanzPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.