Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks / Nückel: Landesregierung muss sich für Senkung des Rundfunkbeitrages einsetzen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks / Nückel: Landesregierung muss sich für Senkung des Rundfunkbeitrages einsetzen Thomas Nückel - fdp-fraktion-nrw.de
(BFP) Zur Empfehlung der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (KEF), den Rundfunkbeitrag ab 2017 zu senken, erklärt der medienpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Thomas Nückel:

„Die KEF ermittelt präzise und unabhängig den Finanzbedarf der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Die Beitragszahler haben ein Recht darauf, dass sich die Landesregierungen nicht einfach über das Votum der KEF hinwegsetzen.

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk muss seinem Auftrag entsprechend angemessen finanziert werden. Ein Beitrag, der über die Höhe der KEF-Empfehlung hinausgeht, belastet alle Beitragszahler übermäßig. Deshalb fordere ich die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen auf, sich für die von der KEF empfohlene Senkung des Rundfunkbeitrags einzusetzen.“

Quelle: fdp-fraktion-nrw.de

Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum o. g. Artikel. Beachten Sie, dass wir unseriöse Kommentare, Beleidigungen, Werbung, etc. nicht freischalten. Das Team vom BundesFinanzPortal distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen publizierten Pressemeldungen und Kommentaren. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion.